Mittelalterkleidung

Bei der Entscheidung eine mittelalterliche Gewandung zu kaufen gibt es viele Faktoren zu beachten. Das erste Kriterium ist dabei sicherlich, welche Interessen ich dabei verfolge. Die mit uns gemeinsam vom Mittelaltervirus Infizierten, teilen sich dabei in zwei Gruppen.

Den einen, die einfach nur eine schöne Zeit in mittelalterlichem Ambiente auf einem Mittelalterfest oder ähnlichen Veranstaltungen verbringen wollen. In diesem Falle lasst Euch einfach von Eurem Geschmack leiten und zieht an und kauft das, was Euch am besten gefällt und womit Ihr Euch am wohlsten fühlt.

Die zweite Gruppe engagiert sich ernsthaft im Reenactment und für den Erhalt alterrümlicher Handwerkskunst und Kultur. Diese hat es da schon deutlich schwieriger, muss sie doch, bevor sie sich für eine Gewandung entscheidet, eine ganze Reihe von Fragen beantworten und Entscheidungen fällen.

Zunächst muss man sich im Klaren sein, welcher geschichtlichen Epoche man seine mittelalterlichen Gewandung widmen will. Das Mittelalter teil sich dabei in drei große Epochen: Das Frühmittelalter ca. 500 - 1100, das Hochmittelalter ca. 1100 - 1300 und das Spätmittelalter ca. 1300 - 1600. Des weiteren muss man sich im Klaren sein, welchen Stand die mittelalterliche Gewandung darstellen soll. So können vom Bettler über den einfachen Landarbeiter bis zum Edelmann völlig unterschiedliche Anforderungen an die Gewandung, Schnitte und verwendete Stoffe entstehen. Das Ganze lässt sich dann - je nach Ernsthaftigkeit des Unterfangens - noch beliebig vertiefen.

Wir hoffen für jede der beiden Gruppen ausreichend Alternativen im Shop parat zu haben und wünschen Euch nun eine tolles Einkaufserlebnis und noch viel mehr Freude mit dem dann erworbenen Mittelalter Gewand.

Artikel 1 bis 60 von 241 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 60 von 241 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

 

comments powered by Disqus