Wikinger Hose von Burgschneider

Burgschneider enthüllt: Auch Wikinger trugen Hosen! Aber Spaß beiseite.

Die verschiedenen Stammesvölker des Nordens und Nordostens, die sich intensiv mit Piraterie beschäftigten, auch Wikinger genannt, trugen recht unterschiedliches Beinkleid.

18 Artikel

pro Seite

18 Artikel

pro Seite

Wikinger Hosen, Waräger Hosen, Rus Hosen, Skjoldenhamn Hose

Den Warägern zuzuordnende Funde im Thorsberger Moor und in Haithabu belegen eine sehr einfache Hosenform mit ausgeprägtem Gesäßlappen, wie wir sie in unserer Thorsberghose nachgeahmt haben.

Nicht gesichert ist die Form der sogenannten Rus Hose, die sich durch eine sehr weite Oberschenkelpartie auszeichnet und über Beinwickel getragen wurde, so dass ein Pludereffekt entsteht. Wie genau dieser Effekt erzeugt wurde, ist nicht durch Funde belegbar. So kann es durchaus sein, dass es sich im Original lediglich um eine sehr weite gerade geschittene Hose handelte, die durch Wadenwickel gebunden wurde. Auf Mittelaltermärkten kann man jedoch auch oft ein Modell sehen, welches über eine enge Wadenpartie und sehr weite Oberschenkel verfügt.

In Skjoldehamn Norwegen existiert darüber hinaus das Fundstück einer Hose aus dem 10. Jahrhundert, welches sehr schlichte gerade Beine in Verbindung mit einem Tunnelzug am Bauch besaß.

Weiterführende Links zur Wikinger Hose

Wikinger Tunika

Kleidung für Wikinger und Germanen

 

comments powered by Disqus