Wikinger Unterkleid von Burgschneider

Text

Text

15 Artikel

pro Seite

15 Artikel

pro Seite

Das Wikinger Unterkleid

Zwanzig lange und meist kalte Winter waren vergangen, seit dem Ansgar der Apostel knapp eine Tagesreise von ihrem Hof am Denwerk entfernt an Land gegangen war.

Zwanzig schöne, aber zu kurze Sommer, ließen sie zur Frau und Gemahlin von Geirolfr werden, einen tüchtigen von Mut beseelten Bauern, welcher jedoch gerne, trotz ihrer Bedenken, die Gefahren der Raubzüge in Kauf nahm.

Sie hatte das Warten schnell gelernt und sie war glücklich, dass die Freude über die Wiederkehr ihres Mannes im Jahre 846 von Herzen kam. Seit sie zusammen die erste Nacht nach der Rückkehr verbracht hatten, schlief Geirolfr seit mehr als zwei Tagen und so konnte er nicht das Glück erleben, das Katla empfand, als sie sich nach und nach mit Teilen der reichlich mitgebrachten Beute ihr Wikinger Unterkleid verzierte.

Fremdartige, mit Silber bestückte Gürtel und fein gearbeitete mit ihr unbekannten Verschlüssen versehene Ledertaschen ließen ihr Wikinger Unterkleid im neuen Glanz erstrahlen.

Geirolfr hätte es nicht verdient diesen Anblick verwehrt zu bekommen.

Nein, sie beschloss mit einem zarten Lächeln ihr Wikinger Unterkleid bis zu seinem Erwachen nicht mehr auszuziehen.

Weiterführende Links zum Wikinger Unterkleid

Wikinger Kleid

Wikinger Schürzenkleid

 

comments powered by Disqus