Mittelalter Überkleid von Burgschneider

Mittelalter Überkleid Haithabu

Das Mittelalter Überkleid gehörte in der Mode des Mittelalters untrennbar zur Ausstattung des weiblichen Geschlechts. Von daher nimmt es auch einen dominanten Platz in unserer Reenactment-Kollektion ein.

Im frühen Mittelalter diente das Überkleid meist eher pragmatischen Gesichtspunkten. So sollte es vor allem vor den Unwillen der oft widrigen Witterung schützen. Als Zierelemente wurden jedoch je nach Stand der Trägerin auch sehr aufwendige Schmuckelemente wie Fibeln und Broschen getragen.

27 Artikel

pro Seite

27 Artikel

pro Seite

Das Überkleid im Mittelalter

Trug man im hohen Mittelalter immer noch Überkleider so waren sie doch oft von deutlich aufwendigerem Schnitt und meist geschlossenenerer Ausführung. Die alte eher simple schürzenhafte Form des Frühmittelalters hatte ausgedient.

Die Dame von Stande wollte dann doch eher repräsentieren und war oft auch nicht mehr gezwungen selbst mit Hand anzulegen, so dass die Formen modischer und körperbetonender wurden. Gleiches spiegelte sich auch in der Wahl der Stoffe wieder.

So richtig aus der Mode kam das Mittelalter Überkleid jedoch nie!

 

comments powered by Disqus